Auszüge aus der Chronik der Stadtkapelle Krems:

 


1945
- Im Oktober 1945 wurde der Grundstein für die Stadtkapelle Krems gelegt. Aus Kremser Musikern und den aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrenden Männern des Infanterie-Regiments Nr. 6 setzte sich das Stadtorchester Krems unter Kapellmeister Josef Mertl zusammen. Die Bläsergruppe löste sich vom bestehenden Stadtorchester und gründete einen eigenen Verein.

1953 - Am 10. April 1953 fand die konstituierende Hauptversammlung zur Gründung der Stadtkapelle Krems im seinerzeitigen Probelokal, Obere Landstrasse 5, statt. Im Juli fand der 1. Blasmusikwettbewerb in Pöchlarn statt. Neben der Blasmusik bildete sich auch eine Tanzkapelle unter der Leitung von Ernst Schandl. Im Jahr 1958 übernahm Josef Menzl die Leitung der Tanzkapelle.

1956 - Rudolf Malat wird Kapellmeister. Im Juni tritt die Kapelle beim großen Sängerfest in Baden auf.

1957 - Landesausstellung in Krems - 1. Ausrückung in der neuen Wachauer Tracht. Im November begibt sich die Kapelle mit dem Kremser Gesangsverein auf Konzertreise nach Stuttgart.

1958 - Die Kapelle bezieht ein neues Proben-Lokal im Gasthaus Lindner in der Herzogstraße. Im Juli Teilnahme am Sängerfest in der Wiener Stadthalle. Im August spielt die Kapelle beim 1. NÖ Landesmusikfest  in Krems mit 90 Musikkapellen aus dem In- und Ausland. Mitwirkung der Kapelle bei verschiedenen Wachau-Filmen - Franz Antel und E. Marischka - "Lindenwirtin vom Donaustrom" und die "4 Mädel aus der Wachau". Neuer Kapellmeister wird Ernst Schandl und sein Stellvertreter Rudolf Malat. Die Kapelle tritt dem NÖ Blasmusikverband bei. 29 Ausrückungen der Blasmusik, 51 Einsätze der Tanzkapelle.

1959 - Erste Subvention der Stadt Krems zum Kauf von Instrumenten. Weinwerbung in München. Kommerzieller Obmann wird Dr. Max Thorwesten. Kapellmeister Malat erhält für seine langjährige musikalische Tätigkeit das goldene Ehrenzeichen.

1960 - Bundeskanzler Julius Raab und LH August Kargl eröffnen die Wachaustrasse - die Kapelle ist mit dabei. Mitwirkung bei Aufnahmen des Deutschen Fernsehens. Der 1. Hilfsbazar im Brauhaus wird musikalisch von der Stadtkapelle umrahmt.

1961 - Auftritte bei der NÖ Landesausstellung. Anschaffung von Trachtenröcken.

1962 - Tag der Blasmusik in Rohrendorf. Sonnwendfeier in Stein, Eröffnung Minigolf-Platz, Erntedankfest, Turnfest in Krems.

1963 - Bundespräsidentenwahl Dr. Adolf Schärf, Tag der Blasmusik mit schwerem Programm (Kaiserwalzer, Nabuco, Romantische Suite von Pauspertl, Eybl-Marsch von Ernst Schandl). Mitwirkung beim Requiem anlässlich des Ablebens des Papstes. Fackelzug in Wien, "Autofahrer unterwegs" mit R. Isopp, Eröffnungen Raika-Silo in der Lastenstrasse, Kremser Kunsteisbahn bei -15 ° C.

1964 - Umzug in ein neues Probenlokal in der Hauptschule Hafnerplatz. Wiener internationale Gartenschau, Trachtenumzug in Wien und das große Sängerbundfest mit 6.000 Sängern in Wien wurde bespielt. Kapellmeister ist wieder E. Schandl, Malat wurde Ehrenkapellmeister.

1965 - Eröffnung Weinmesse, Musikfest der NÖ Landesregierung anlässlich 10 Jahre Staatsvertrag, Krönung der Winzerkönigin Elfriede II., Eröffnung Clubhaus Motor-Yacht-Club Wachau.

1967- Schifffahrtsbeginn mit der "Hebe", Weinwerbewoche bei Gerngroß, Empfang des diplomatischen Corps im Rathaus Stein. Bei der Landesausstellung Treffen der NÖ Trachtenmusikkapellen. Blumenkorso.

1968 - Musikalische Auftritte bei Eingemeindungsfeier in Gneixendorf, Empfang amerikanischer Journalisten, 100 Jahre Teppichfabrik Eybl und bei Filmaufnahmen "Sanitätsgefreiter Neumann" in der Deutschmeister-Uniform. Kapellmeisterwechsel - Menzl statt Schandl.

1969 - (Foto) Spatenstich zum Bau der neuen Donaubrücke, Eröffnung Bundessportplatz, Einweihung der neuen Feuerwehr-Zentrale, Eröffnung der neuen Garderoben des Strandbades, Internationale Feuerwehr-Wettkämpfe, Grundsteinlegung für das Postamt Krems, ÖAMTC-Autokorso. Insgesamt 55 Einsätze der Stadtkapelle Krems

1970 - Empfang für Bundeskanzler Josef Klaus, Eröffnung des neuen Allianz-Gebäudes (Ringstrasse), Landestreffen des Österreichischen Kameradschaftsbundes in der 84er-Uniform unter Kapellmeister Josef Menzl und Stabführer Josef Rosenberger. Insgesamt 47 Einsätze und 39 Proben.

1971 - Niederösterreich-Wochen in Wien, ÖKB-Treffen in Linz, Eröffnung der Hauptschule Mitterau, Empfang des ungarischen Ministerpräsidenten Pal Losonczi, bei der Landesausstellung 8 Konzerte, Werbung in Salzburg, Eröffnung Forum-Kaufhaus.

1972 - Konzert in der Secession in Wien, Maifeier in Wien, Landesmusikfest in St. Pölten, Gala-Abend des ÖKB-Stadtverbandes mit großem Zapfenstreich (Solist J. Resch "Kaktus"), Fremdenverkehrswerbung in Nürnberg, Eröffnung des Rhein-Main-Donaukanals.

1973 - Begründung der Städtepartnerschaft mit Böblingen (D), Fremdenverkehrswerbung in Gent (Belgien), Eröffnung der Kremser Einkaufswoche, Fremdenverkehrswerbung in Ulm, Eröffnung der neuen Donaubrücke, Kameradschaftsabend der 9. Panzer-Division im Brauhaus, Wiedersehensfeier der 44. Infanterie-Division Hoch- und Deutschmeister.

1974 - Spatenstichfeier zum Krankenhaus-Zubau, Kindergartenneubau in der Mitterau und Altenwohnheim (Alauntalstrasse), Eröffnung der Fußgängerzone mit Bürgermeister Dr. Max Thorwesten, Inbetriebnahme des 1. City-Bus, Eröffnung des Musikpavillons im Stadtpark nach Restaurierung, Tagung der Pan-Europa-Bewegung mit Otto von Habsburg, Wien.

1975 - Menzl legt seine Funktion als Kapellmeister zurück und an seine Stelle tritt Kapellmeister Rudolf Schrey.

1976 - Es erfolgt ein weiterer Kapellmeisterwechsel. Walter Parzer wird neuer Kapellmeister und nimmt auch die Ausbildung von Jungmusikern in Angriff.

1977 - Stadtrat Alfred Göbhart wird zum Präsidenten der Stadtkapelle Krems gewählt.

1978 - 1. Bezirksblasmusikfest in Krems, Konzert in Bad Gastein, Eröffnung der Bundesstrasse 3, Eröffnung der Badearena Krems.

1980 - Die Stadtkapelle wird mit grauen Trachtenröcken neu eingekleidet, Prof. Ernst Schandl feiert seinen 60. Geburtstag, Einsatz beim Musikfestival der Partnerstädte von Krems in Böblingen (D), insgesamt 53 Einsätze in diesem Jahr.

1981 - Besuch der Stadtkapelle Böblingen in Krems, Werbereise mit Winzer Krems in Kiel, Obmannwechsel - Karl Koller wird nach Brunnthaler Obmann.

1982 - Foto 1. Frühjahrskonzert im Kolpingsaal unter Kapellmeister Walter Parzer, Werbereise mit Winzer Krems nach Bamberg (D), 10 Jahre Städtepartnerschaft mit Passau.

1983 - 1987 - Frühjahrskonzerte, Weihnachtsfeiern, Auslandsreisen nach Mainz/Rhein und Stuttgart. Johann Albrecht wird Ehrenmitglied. Die Stadtkapelle lädt die Musikkapelle Völs aus Tirol zum Wachauer Volksfest ein. Kapellmeister Parzer erhält die Bronzene Dirigentennadel von LH Siegfried Ludwig. Die Stadtkapelle Krems widmet Bürgermeister Harald Wittig den von Prof. Ernst Schandl komponierten "Bürgermeister-Marsch".

1988 - 35 Jahre Stadtkapelle Krems - Jubiläumskonzert. Ernst Kaspar ist 80 Jahre alt. Die Stadtkapelle Krems erhält ein neues Musikheim in der Musikschule, Gartenaugasse 5. Kapellmeister Parzer erhält die Dirigentennadel in Silber.

1989 - Fertigstellung des neuen Probelokals nach Umbau. ORF-Frühschoppen beim Wachauer Volksfest. Franz Biro wird Kapellmeister.

1990 -  Stadtrat Göbhart feiert seinen 60. Geburtstag. ORF-Aufnahmen im Nikolaihof, Eröffnung der Feuerwehrmesse, Einkaufswoche in Krems, Musikerausflug nach Budapest (Plattensee), Marschmusikbewertung in Nöhagen, Bazar in den Österreich-Hallen.

1991 -  Faschingsumzug der Kremser Wirtschaft, Eröffnung der Donauschifffahrt, Grundsteinlegung Steigenberger-Hotel, Besuch der Stadtkapelle von Böblingen. Walter Parzer übernimmt wieder die Kapellmeisterstelle, Einweihung "Sepp-Doll-Stadion", großer Heimatabend im Stadtsaal.

1992 - Bunter Abend bei "Austro-Farbe", Eröffnung des neuen Wasserwerkes in Schlickendorf, Eröffnung des Steigenberger-Hotels, Messe-Eröffnung in Krems durch Göbhart, Spatenstich für Regierungsviertel in St. Pölten, Empfang der Ulmer Schachtel.

1993 -  Teilnahme bei der Sendung "Wer A sagt" mit Peter Rapp, Partnerschaftsfeier Stadt Krems mit Bundesheer im Stadion, Eröffnung umgebautes Freibad Krems, 60. Geburtstagsfeier für Josef Rosenberger, Eröffnung Einkaufszentrum am Steinertor.

1994 - Präsentation der Festfanfare " 1000 Jahre Krems" von Ernst Schandl anlässlich der bevorstehenden 1000-Jahr-Feier, Begrüßung einer Delegation aus Südamerika in Dürnstein, Jubiläumsmarsch und Fanfare für das Millennium, Städtepartnerschaftsfeier in Kremsier (Tschechien).

1995 - Eröffnung Musik-Messe in Krems, Einweihung der neuen Sporthalle, Treffen der Verkehrsminister in Krems, Militärmusiktreffen, Glockenweihe in Gneixendorf, Goldene Dirigentennadel für Walter Parzer, Peter Surböck wird Kapellmeister. Neuer Rekord mit 62 Spieleinsätzen - 1000 Jahre Krems. Ehrung von Prof. E. Schandl für seine Kompositionen und 75. Geburtstag.

1996 - Geburtstagsständchen zu Josef Menzls 75. Geburtstag, Stadtfest in Passau, 1. Weihnachts-Soiree in der Stadtpfarrkirche in Stein.

1997 - Die Musikwelt trauert um Prof. Ernst Schandl - Komponist von unzähligen Wachauliedern, Messen, Märschen u.a.m., Inbetriebnahme der neuen Rot-Kreuz-Stelle am Mitterweg, attraktiver Auftritt im Musikantenstadl von Krems.

1998 - Konzert in memorian Prof. Ernst Schandl, 1. Bäderkonzert im Kremser Freibad, Stadtfest in Vilshofen (Umzug), Kellergassenfest mit eigenem Stand in Thallern.

1999 - ORF-Aufnahme für "Klingendes Österreich", Muttertagskonzert, Einweihung Feuerwehr-Zentrale, Ausflug Eisenerz und St. Veit, Weintaufe mit Dr. Monika Lindner (Kloster Und), Soiree in Stein und in der Pfarrkirche Stratzing.

2000 - Konzertwertungsspiel, Festumzug Trachtenverein Stein, Sonnwendfeier, "Alles Marille" in Krems, Simandlbrunnen-Fest, Frühschoppen in Stein, Geburtstagsständchen für Präsident Göbhart.

2001 - Faschingsumzug, Bischofsempfang, Erntedankfest, Besuch in Salaszentgrot (Ungarn) mit Umzug, ORF-Frühschoppen.

2002 -  Hauerinnung - Messe in der Mitterau, Johann Albrecht wird 90, Steiner Weinfestl, "Alles Marille" in Krems, Gegenbesuch der Ungarn, Ehrenbürgerverleihung an LH Dr. Erwin Pröll, Eröffnung des Kremser Tierheims, Weinachts-Soireen.